Bank of Scotland Login Problem

Login-Problem der Bank of Scotland

andere BoS-Kunden, die das gleiche Problem beschreiben. Während der Aktivierung des Kontos hatte ich kleine Probleme mit der Bearbeitung des Eröffnungsdokuments. Ein wichtiges Thema oder Problem, das viel diskutiert wird. Bis auf ein paar Banken in Schottland und Nordirland. Eine sehr gute Bank, gute Konditionen und guter Service.

Von wem wird heute noch die Verwendung von Passwort-Managern verhindert?

In einem Beitrag wendet sich WIRED an die Betreuer von Websites, die das Eingeben von Passwörtern in das Eingabefeld untersagen und so die Verwendung sicherer Kennwörter wirkungsvoll unterbinden, und an Passwort-Manager, denn wer gibt mehr als 20 Buchstaben mit Umlauten mehrfach am Tag per Handschrift ein? Doch der Beitrag meldet auch positive Nachrichten: Erst in der vergangenen Handelswoche verhinderte T-Mobile den Kundenzugang mit Kopierpaste.

Nachdem ein Kunde aufgefordert hat, dies zu korrigieren, ist das Problem nun behoben. Andere Websites wie Barclaycard und Western Bund werden genannt. Also hatten wir eine Idee: Welche Seite blockiert nach Ihrem Wissen die Verwendung von Passwortmanagern? Schreiben Sie sie in die Anmerkungen und versuchen Sie, mit ihnen Kontakt aufzunehmen.

Bankwesen 4i Versionsübersicht

Neues Set von 110 schönen Kategoriensigma. Mit Unterstützung der Bank werden nun auch auf dem Kundenkonto unter "Markiert" Vorauslastschriften ausgewiesen. Hier werden neben dem Dauerauftrag auch Dauerbuchungen, z.B. aus Abonnementen per Bankeinzug oder regelmäßigem Zahlungseingang, geführt. Einstellungen des Bildschirmabstreifers:

Die Postbank VISA, DKB VISA, VW-Bank, Commerzbank Business Credit Cards. Es wurde ein Problem mit der Ablage von Passwörtern in doppelten Datensafes gelöst. VW Bank und Audibank Screen-Scraper nochmals aufpoliert. Kundenspezifische DKB VISA Screen-Scraper. Individuelle Gestaltung BarclayCard Sieb-Schaber. Diverse Einstellungen und Optimierungen an Siebabstreifern. Wenn von der Bank kein Kreditrahmen zur Verfügung gestellt wird, kann dieser nun von Hand eingegeben werden.

NEU: Betreuung der Volkswagen Bank und der Audi Bank. NEU: Förderung von Tagesgeldern der Bank of Scotland. Bei einem Verkaufsdatenexport im Dateiformat "CAMT 052/053" wird nun korrekt eine Nocken 052-Datei anstelle einer semantisch fehlerhaften Nocken 053-Datei erzeugt. Das Export-Filter wird nun nur noch als "CAMT 052" bezeichnet. In den Formaten Campt 052 und Campt 053 ist der CAMT-Import noch möglich.

Es wurde ein Problem mit dem Barclaycard Screen-Scraper gelöst. Das Problem mit den Doppelgebühren einträgen bei der Bezahlung über das Internet bei der Bezahlung mit Hilfe von ClickandBuy wurde gelöst. Um dies zu korrigieren, sollten Sie alle Reservierungen aus und mit dem ersten Doppel entfernen und erneut aufrufen. Bei allen Reservierungen der letzten Kalendermonate werden die dynamische Fahrzeugkategorie nicht zu Beginn des Programms festgelegt, sondern nur bei der Berechnung einer Bewertung. Dies sollte das Problem mit sehr langsamem Start des Programms beheben.

Bei der Öffnung eines Datensafes sind nun alle dynamische Fahrzeugkategorien aller Reservierungen der letzten Kalendermonate festgelegt. Lediglich Belegungen des aktuellen Monates sowie Belegungen, für die noch keine Rubrik ermittelt wurde, werden durch die Kategorierules dynamisiert. Diverse Bugfixes für den American Express Screen-Scraper. Aufgrund grundlegender Veränderungen auf der American Express Website musste ein völlig neuartiger American Express Bildschirmabstreifer entwickelt werden.

Neue Importfilter für CSV-Dateien mit Kontoumschlägen von der Volkswagen Bank Website. Mit dem AmEx Screen-Scraper werden nun auch PDF-Anweisungen abgerufen. Unglücklicherweise ist der AmEx Screen-Scraper nicht funktionsfähig, wenn Sie mehr als eine AmEx-Kreditkarte haben. An diesem Problem wird gearbeitet. Ein interaktiver Balkenplan mit den Ein- und Auszahlungen aller Kalendermonate wird nun in den Bewertungen dargestellt.

Durch die übersichtlichere und attraktivere Darstellung der einzelnen Reservierungen wurde die Darstellung verbessert. Der DKB Screen-Scraper kann nun auch DKB-Kontengruppen verwalten. Es sind weitere Siebabstreifer in Vorbereitung. Diverse Einstellungen des Bildschirmabstreifers. Mit EBICS können nun auch Verkaufsdaten im CAMT-Format C52 und C53 abgefragt werden. Neue Bildschirmabstreifer für Commerzbank Business Card, Commerzbank Corporate Cards. Bug-Fix: Der Exportieren von Verkaufsdaten im CAMT-Format funktioniert wieder.

Adaption des Lufthansa Miles & More Screen-Scraper zur korrekten Verarbeitung leerer CSV-Dateien. Problemlösung: Der DKB VISA Screen-Scraper erstellt keine Doppel. Zur Vermeidung solcher Schwierigkeiten ruft die DKB VISA in der Folgezeit keine Buchhaltungsbuchungen mehr auf. Aufgrund der häufigen fehlerhaften Angaben ruft die ING DiBa keine gemeldeten Reservierungen mehr ab.

Eine neue Struktur für Screen Scraper und CSV Account Fluktuationsimportfilter. Die Lufthansa Miles & More Screen-Scraper wurden bereits auf die neue Systemarchitektur umgebaut und an die Veränderungen der Website angepaßt. Ein weiterer Screen-Scraper wird in den nächsten Varianten geändert. Neue Import Filter für Commerzbank Kontoumsätze CSV-Dateien aus dem Commerzbank Online-Banking. Neue Bildschirmschaber für Commerzbank-Girokonten.

Bedauerlicherweise ist die Qualität der Daten der von der Commerzbank im Internet dargestellten Kontobewegungen nicht sehr gut. DKB VISA übernimmt keine Reservierungen vom Typ "Total Open Sales" mehr. Die vorliegende Fassung bildet die Grundlage für eine bessere Bewertung und eine bessere Handhabung von zweckgebundenen (empfohlenen) Reservierungen. Somit kann eine Bewertung nur noch für ganze oder mehrere Kalendermonate angelegt werden.

Zur Abgrenzung einzelner Buchungsvorgänge gibt es für jede Buchungsvorschrift ein eigenes Auswertungstag. Für Buchungen wird nun auch der Kontoinhaber des Zahlungsverpartners unter dem Nachrichtennamen des Zahlungsverpartners mitangezeigt. Zukünftig markierte Belegungen werden nun immer in die Belegungen übernommen, bisher wurden nur die heute markierten Belegungen in die Belegungen übernommen.

In dem angezeigten Buchungssaldo sind keine zweckgebundenen Bebuchungen mehr enthalten, da das System bisher die heute zweckgebundenen Umbuchungen berücksichtigt hat. Hinweis: Die neue Handhabung von Reservierungen hat auch Auswirkungen auf den SUPA-Export von Reservierungen! Einstellungen First Data Kreditkarte Bildschirmabstreifer. Anpassen von Miles & More Kreditkarte Bildschirmabstreifer. Adaptionen DKB VISA Siebstreifen.

Bug-Fix: Beim Importieren von Verkaufsdatendateien im STA-Format wurden einige Transaktionen für spezielle SBDateien nicht eingelesen und fehlerhafte Stände übertragen. Die Umgliederungen bei SPARDA und der Deutschen Bank werden wieder vorgenommen. Für die Kontoumschlagsdaten der neuen Außenbank wurde unter dem Titel New Außenbank CSV ein eigener CSV-Importfilter eingeführt. Für Postbank-Kreditkarten, bei denen keine Buchhaltungsdaten im Internet verfügbar sind, liest der Bildschirmkratzer nun zumindest den Kontostand aus.

Individuelle Gestaltung Miles & More Screen-Scraper.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum