Bankdarlehen Berechnen

Bankkredit berechnen

Der Ausweis der Verzinsung des Bankdarlehens sowie eine etwaige Auflösung des Diskonts erfolgt als Fremdkapitalzinsen in der Gewinn- und Verlustrechnung in der Position Zinsen und ähnliche Aufwendungen im Finanzergebnis. Allerdings wird der Immobilienwert eine große Hilfe sein, wenn Sie eine Sicherheit für ein Bankkredit benötigen. Aus dem verbleibenden Kapital werden Zinsen berechnet.

Bankkredite/Darlehen:: Kreditarten für Kredite und Darlehensfinanzierungen | Finanzierung

Investitionsdarlehen: längerfristiges Darlehen zur Refinanzierung von Immobilien, Anlagen usw. Working Capital Loan: kurzfristiges (möglicherweise erneuerbares) Darlehen zur Refinanzierung des kurzfristigen Vermögens (Vorräte, Forderungen, etc.). Das Darlehen wird am Ende der Laufzeit in einer Ratenzahlung in voller Höhe zurückgezahlt (sog. bullet repayment). Durch die letzte Tranche ist das Darlehen komplett zurückgezahlt. Am Anfang der Laufzeit ist der Ratenzinsanteil hoch (der Rückzahlungsanteil ist dementsprechend niedrig ), während er durch die Rückzahlungen gegen Ende der Laufzeit immer niedriger wird.

Zusätzlich sind Zinsen zu zahlen, die durch Rückzahlungen über die Dauer der Transaktion ermäßigt werden. Zum Stichtag des Jahres 2011 hat die Firma Müllers ein Darlehen im Nennwert von EUR 2 Mio. zu einem Nominalzinssatz von 4% aufgenommen. Eine endgültige Rückzahlung ist vereinbar, d.h. der gesamte Kreditbetrag von EUR 2 Mio. ist am Ende der Frist (31. 12. 2015) in einem einzigen Kreditbetrag zu begleichen.

In den Kreditbedingungen ist ein Abschlag von 5 Prozent (d.h. EUR 50.000) vorgesehen, d.h. nur EUR 950.000 (EUR 1 Mio. abzüglich EUR 50.000) werden an die Müllersche Gesellschaft gezahlt. Neben dem Nominalzinssatz enthält der effektive Zinssatz auch andere (teilweise "versteckte") Fremdkapitalkosten, wie z.B. das Diskontierungs- oder Bearbeitungsgebühr.

Damit ist der Effektivzins ein besserer Indikator für den Abgleich verschiedener Darlehen. Für das oben genannte Beispieldarlehen mit einer Endfälligkeit von 1 Mio. kann der Effektivzins nach der folgenden Berechnungsformel berechnet werden: Effektiver Zinssatz = {[Nominalzinssatz + (Diskont in Prozent bzw. Laufzeit in Jahren)] bzw. Ausschüttung in Prozent} = {[4 Prozent + (5 %/5)] bzw. 95 %} = 5,26 Prozent.

Bei sonstigen Rückzahlungsvereinbarungen gibt es unterschiedliche Berechnungsformeln für den Effektivzinssatz. Die Bankverbindlichkeiten werden in der Konzernbilanz unter den Bankverbindlichkeiten nach § 266 Abs. 3 Z. KWG ausgewiesen. Die Höhe der darin enthaltene Verbindlichkeit mit einer Laufzeit von bis zu einem Jahr ist in der Konzernbilanz oder im Konzernanhang nach 268 Abs. 5 HGB zu nennen.

Darüber hinaus sind im Konzernanhang nach 2 HGB die Höhe der Verpflichtungen mit einer Laufzeit von mehr als fünf Jahren und die Höhe der durch Grundpfandrechte oder Ähnliches gesicherten Verpflichtungen sowie die Deckungsart und die Ausgestaltung der Sicherheit offen zu legen. Der Ausweis der Verzinsung des Bankdarlehens sowie eine etwaige Aufhebung des Diskonts erfolgt als Darlehenszinsen in der GuV-Position Zinsaufwendungen und vergleichbare Kosten im Finanzergebnis.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum