Barclaycard Online Kontoauszug

Online-Kontoauszug Barclaycard Online

Per Internet zugestellt; bequem: Kontoauszug per Post und immer online. Die Barclaycard Gold Kreditkarte online, ein PDF-Dokument mit dem Kontoauszug wird dann automatisch geöffnet. Der Kreditantrag wird dann online auf der Website eingereicht. Alle vier Wochen wird ein Kontoauszug erstellt, für den Sie dann vier Wochen Zeit haben, ihn zu bezahlen.

Barclay-Import nach Wiso My Money - Andere - Bildschirmparser

Sehr geehrte Forum-Community, ich habe viel mit der Barcelona-Creditkarte gekauft, weil sie auch dort akzeptiert wird, wo keine gültige Kredikarte ist. Um so mehr tut es mir weh, dass ich diese Einnahmen nicht in MG online einspielen kann. Sie würde mit einer HBCI-Chipkarte funktionieren, aber ich bekomme keine für ein Bankkonto, von dem ich kein Geld überweise.

Daher habe ich nach einer Möglichkeit Ausschau gehalten, die Barclays Online-Extrakte "halbautomatisch" über OpenOffice Calc oder Sternenkalk zu übernehmen. Weil Barclays in Deutschland mehrere hunderttausend Menschen hat, wirkt sich das sicherlich auch auf andere aus. Ich wünsche viel Vergnügen damit, schreibt "Bjo": Deshalb habe ich nach einer Möglichkeit Ausschau gehalten, die Barclays Online-Extrakte "halbautomatisch" über OpenOffice Calc oder Starkalc zu übernehmen.

Ist ein Testaccount vorhanden, mit dem Sie dies ausprobieren können, oder ist dies mit der Webkopie auf jeden Fall nicht möglich? Hallo Dirk, bei Barclays bereitet uns die Software zwei Schwierigkeiten: Zum einen ist sie viel ärgerlicher als bei anderen Kreditinstituten. Das Kontoauszug von Barclays umfasst bis zu vier Bereiche für Einlagen, EC-Karte, Visacard und Mastercard.

Bei WebCopy müssten Sie die Zuordnung der Spalten viermal pro Kontoauszug vornehmen, eine Aberration. WebCopy macht einen Fehler bei der Formatierung. Deshalb habe ich Ihnen den Quellcode eines Kontoauszuges als Akte beigefügt. Das Kontoauszug von Barclays umfasst bis zu vier Bereiche für Einlagen, EC-Karte, Visacard und Mastercard. Bei WebCopy müssten Sie die Zuordnung der Spalten viermal pro Kontoauszug vornehmen, eine Aberration.

Sie importieren in vier verschiedenen Accounts aus einer Hand (Sie müssen sich nicht einmal viermal bei vier verschiedenen Online-Seiten anmelden). Aufgrund der unterschiedlichen Benutzerkonten in der MG können Sie für jeden Geschäftsbereich ein speziell auf die Tische abgestimmtes Makros einrichten/speichern, damit die Verarbeitung reibungsloser abläuft. WebCopy macht einen Fehler bei der Formatierung.

Deshalb habe ich Ihnen den Quellcode eines Kontoauszuges als Akte beigefügt. Hallo Dirk, du importierst in vier verschiedenen Accounts aus einer Hand (du musst dich nicht einmal viermal in vier verschiedenen Online-Seiten anmelden). Weil es in der MG mehrere Accounts gibt,.... Das Beste an der Barclays Bank ist, dass Sie ein Bankkonto haben (dass Sie ein laufendes Bankkonto haben könnten, wenn es nicht zu kostspielig wäre), und alle von Ihnen verwendeten Bankkarten sind auf dieses eine Bank.

Das bedeutet, wenn ich mit der EC-Karte einkaufen gehe, wird mein Bankkonto belastet, wenn ich mit dem Visum esse, wird das gleiche Bankkonto belastet, etc. Für dieses Account bezahle ich nur eine jährliche Gebühr und habe nur eine einzige Account-Nummer. Außerdem werden für alle Spielkarten Zinsen berechnet, die sich immer auf den Gesamtbetrag beziehen.

Barclays stellt die Kreditkarten wahrscheinlich separat im Kontoauszug aus, weil es die Kartenbetreiber separat belastet - aber für mich ist diese Aufteilung irrelevant. Deshalb erstelle ich auch nicht mehrere Accounts in MG, sondern lade alle Sales in einen. Gibt es eine Methode, dieses Benutzerkonto auf andere Weise besser zu mappen? Sie können für jeden Arbeitsbereich ein eigenes Macro einrichten, damit die Verarbeitung reibungsloser abläuft.

Es ist nur der Clou bei der Barclays-Bank, dass man ein Account hat (den man auch wie ein laufendes Account leiten könnte, wenn es dafür nicht zu kostspielig wäre), und alle Kreditkarten, die man mitnimmt, sind auf diesem einen Account "gebogen". Das bedeutet, wenn ich mit der EC-Karte einkaufen gehe, wird mein Bankkonto belastet, wenn ich mit dem Visum esse, wird das gleiche Bankkonto belastet, etc.

Für dieses Account entrichte ich nur eine jährliche Gebühr und habe nur eine einzige Account-Nummer. Es wird keine jährliche Gebühr bezahlt und ich habe separate Abrechnungen. Außerdem werden für alle Spielkarten Zinsen berechnet, die sich immer auf den Gesamtbetrag beziehen. Barclays stellt die Kreditkarten wahrscheinlich separat im Kontoauszug aus, weil es die Kartenbetreiber separat belastet - aber für mich ist diese Aufteilung irrelevant.

Deshalb erstelle ich auch nicht mehrere Accounts in MG, sondern lade alle Sales in einen. Gibt es eine Methode, dieses Benutzerkonto auf eine andere Weise besser zu verknüpfen? Nun, ich hätte separate Accounts mit Maschinengewehren eingerichtet. In der Webkopie gibt es keine Suche/Ersatz. Guten Tag Dirk, wenn ich dich richtig verstehe, bist du dagegen, dass MG eine Lesefunktion für Barclaycards empfängt.

Es geht nämlich nicht um Präferenzen für gewisse Konten, sondern darum, dass ein Barclays-Kunde MG für einen erheblichen Teil seiner Banktransaktionen nicht richtig nutzen kann. Manch ein Gruß, schreibt "Bjo": Wenn ich dich richtig verstehe, bist du dagegen, dass MG eine Lesefunktion für Barclaycards bekommt. Es geht nämlich nicht um Präferenzen für gewisse Konten, sondern darum, dass ein Barclays-Kunde MG für einen erheblichen Teil seiner Banktransaktionen nicht richtig nutzen kann.

Mit dem DiBa Screen Parser kenn ich die Schwierigkeiten nicht, weil ich kein solches haben. Die HTML-Codierung "123,50-" sollte richtig als " -123,50 " ausgelegt werden. Dies würde die Nutzlosigkeit von TrapCopy aufheben und den Kunden von Barclays die Arbeit erheblich vereinfachen. Grundsätzlich genügt Ihnen aber die Webkopie (Sie wollen nur Verkäufe abrufen).

Die HTML-Codierung "123,50-" sollte richtig als " -123,50 " ausgelegt werden. Barclay macht den Irrtum.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum