Berechnung forward Darlehen

Kalkulations-Forward Darlehen

Die Rechte und Belastungen werden bei der Berechnung nicht berücksichtigt. Im ersten Schritt wurde berechnet, ob sich diese vorzeitige Anschlussfinanzierung über Terminkredite überhaupt lohnt. Ein dritter Fehler ist die falsche Berechnung der richtigen Austauschzeit. Für die Aufnahme eines Terminkredits ist die Berechnung einer Prämie durch den Kreditgeber erforderlich.

Woran erkennt man, ob sich ein Terminkredit auswirkt? Spediteur (Rechnung, Kalkulation, Terminkredit)

Wie hoch ist der Forward-Aufschlag? Die Forwardprämie wird für dieses "Interest Rate Hedge" ermittelt. Die ist eine Prämie auf den gegenwärtigen Zins. Beträgt der 10-jährige Satz aktuell 3,90 Prozent p.a., so würde ein Forward-Darlehen in der Regel mit einer Prämie von 0,025 Prozent pro Kalendermonat belastet. Würde das Forward-Darlehen also für 12 Kalendermonate geschlossen, so würde die Zinsprämie 12 x 0,025 % = 0,3 % betragen.

Im Jahr 2008 gab es viele Sonderangebote von Kreditinstituten, die wenig oder gar keine Terminprämie erhoben. Die Zinsstrukturkurve ist mittlerweile wieder wesentlich stärker, d.h. für länger laufende Fälligkeiten und auch für Terminkredite ist mehr zu zahlen. Fast alle Kreditinstitute fordern nun ab dem ersten Lebensmonat wieder eine Forwardprämie. Ab wann ist ein Terminkredit sinnvoll?

Dies ist dann sinnvoll, wenn mit ansteigenden Zinssätzen zu rechnen ist und die Forwardprämie gering ist. Da der langfristige Mittelwert der Baufinanzierungsbedingungen 10 Jahre Festzins rund 6 Prozent, der derzeitige Zinssatz rund 4 Prozent p.a. beträgt, können wir auf mittlere Sicht mit wieder ansteigenden Zinssätzen gerechnet werden! Tipp: Wenn Sie innerhalb der kommenden 6 bis 60 Monate eine Folgefinanzierung benötigen und an einem Terminkredit interessiert sind, dann ist es besser, sich an einen Broker zu wende als an eine direkte Hausbank - dies hat nur eine Bedingung, der Hypothekenmakler hat immer eine grössere Anzahl von Bankenpartnern, die Terminkredite bereitstellen.

Bei Terminkrediten ist das so: "Je größer die Verzinsung des Hypothekenzinssatzes, den Sie erst in der Folge in anspruch nehmen wollen, umso weniger attraktiv scheint das Verfahren für Immobilieneigentümer zu sein", sagt der Finanzmarktexperte Max Herbst von FMH zu den Option. Unglücklicherweise haben alle Kreditinstitute die Zuschläge für Terminkredite erhöht: Lange Festzinsperioden sind derzeit viel kostspieliger als kurzfristige Konditionen.

Niedrigzinsaufschläge

Sie können nur davon profitieren, dass sie billiges Geld von weniger als 4 Prozentpunkten bauen können. Dein Darlehen ist immer noch 6 oder sogar 8 Prozentpunkte pro Jahr wert. Sie werden nicht aus dem bisherigen Darlehensvertrag aussteigen oder nur gegen eine höhere Frühtilgungsgebühr (Ausnahmen s. "Aussteigen aus teueren Darlehen zu einem guten Preis"). Sie müssen jedoch nicht untätig auf das Ende der Festschreibungszeit warten.

Zu diesem Zeitpunkt hätten die Zinssätze schon lange wieder steigen können. Wer dies nicht wagen will, kann sich heute mit einem Terminkredit günstige Zinssätze für die zukünftige Entwicklung sichern. In diesem Fall ist es notwendig, die Zinssätze zu erhöhen. Der Darlehensnehmer ersetzt wie bei einem gewöhnlichen Folgekredit erst am Ende der Festzinsperiode die verbleibende Verbindlichkeit des Altkredits durch das Terminkredit.

Die Differenz: Er stimmt den Zins und die monatliche Rate für das Terminkreditgeschäft mit seiner Hausbank bis zu dreieinhalb Jahre im voraus ab. Dadurch entfällt das sonst üblichen Zinserhöhungsrisiko am Ende der Festschreibungszeit. Bei dem Terminkredit erheben die Kreditinstitute eine Zinsprämie, die von der verbleibenden Laufzeit des bestehenden Darlehens abhängig ist. Eine Forward-Darlehen mit einer einjährigen Laufzeit und einer anschließenden zehnjährigen Festzinsperiode kosten im Durchschnitt rund 0,25 %-Punkte mehr als ein zehnjähriges Darlehen ab sofort.

Die Prämie ist mit einer Laufzeit von zwei Jahren mit 0,5 %-Punkten zweimal so hoch. Terminkredite sind zurzeit eine gute Option für Schuldner, die steigende Zinssätze erwarten oder keine Risiken eingehen wollen. Es ist nicht auszuschließen, dass die Zinssätze in den kommenden Jahren so tief wie bisher liegen werden - oder weiter nachgeben werden. Im vorliegenden Falle würden Schuldner, die heute ein Terminkredit aufnehmen, an einem kostspieligen Darlehen festhängen müssen.

Aber wie viel Zins die Darlehensnehmer für ein Forward-Darlehen bezahlen müssen, hängt weitgehend von ihnen ab. Wenn Sie die Bedingungen vergleichen, können Sie leicht mehrere tausend EUR einsparen ("Terminkredite"). Bereits jetzt gibt es deutliche Differenzen bei den Forward Zuschlägen. Beispielsweise berechnet die Berlinische Nationalbank bei einem Terminkredit mit zweijähriger Laufzeit volle 0,90 %-Punkte mehr als bei einem Standard-Darlehen mit zehnjähriger Zinsbindungsfrist ab dem Zeitpunkt der Aufnahme (Stand: 31.12.2005).

Damit ist die Forwardprämie mehr als drei Mal so hoch wie beim Kreditvermittler Besthypo. Durch die unterschiedlichen Terminzuschläge erhöhen sich die bereits beträchtlichen Zinsdifferenzen zwischen den Kreditinstituten. Die billigsten Anbieter hatten Ende März Terminkredite mit zehn Jahren Festzins und drei Jahren Laufzeit bei einem effektiven Zinssatz von nur 4,20 bis 4,40 vH.

Für das gleiche Darlehen hat die Kreisparkasse Köln bis zu 5,67 Prozentpunkte berechnet - das sind rund 30 Prozentpunkte mehr Zinse. Auch bei den Rahmenbedingen der Kreditinstitute gibt es deutliche Unterschiede: Die meisten Kreditinstitute gewähren nur Terminkredite mit einem Mindestbetrag von 50.000 oder 100.000 EUR. Die meisten Kreditinstitute erlauben es, den Altkredit für bis zu drei oder dreieinhalb Jahre zu fixieren.

Der Festschreibungszeitraum startet in der Regelfall erst zu dem Zeitpunk, zu dem das Terminkredit das alte Darlehen ersetzt. Die Festzinsperiode hingegen wird bei einigen Institutionen wie der Essener Pfandbriefbank mit der Unterzeichnung des Kreditantrags eingeleitet. Damit wird die eigentliche Festschreibungszeit um die Durchlaufzeit bis zur Auszahlung des Darlehens gekürzt. Bevor sie ein Terminkredit aufnehmen, sollten Schuldner immer ein Übernahmeangebot ihrer Hausbank für eine unmittelbare Schuldenumschuldung erhalten.

Allerdings sind viele Kreditinstitute darauf vorbereitet, den Verbraucher vor Ende der Festschreibungszeit gegen eine Frührückzahlungsgebühr vom Kaufvertrag zu befreien. Fazit: Die vorzeitige Rückzahlungsstrafe ist mit zunehmender Laufzeit der Festschreibungszeit des Altdarlehens und dem stärkeren Rückgang der Zinssätze seit Vertragsabschluß erhöht. Es besteht die Möglichkeit, die verbleibende Festschreibungszeit des Altdarlehens von z.B. 2 oder 3 Jahren in eine wesentlich größere Festschreibungszeit von 10 oder 15 Jahren zu umtauschen.

Auf diese Weise können sich die Schuldner wie bei einem Terminkredit die derzeit tiefen Zinssätze dauerhaft absichern und einen eventuellen Anstieg der Zinssätze in den kommenden Jahren verhindern. Berechnet die Zentralbank den Rückzahlungsbetrag angemessen, kann die Schuldenumschuldung umgerechnet werden. Allerdings sollten sich Schuldner nicht darauf abstützen. Bei der Berechnung der vorzeitigen Rückzahlung ist die Berechnung sehr komplizier.

Jeder Finanzmathematiker kann kontrollieren, ob der von der Hausbank geforderte Betrag ausreicht. Zahlreiche Kreditinstitute machen sich dies zunutze, um übermäßige Entschädigungen zu erhalten. Zudem vereinbaren die Kreditinstitute in der Regel nur dann eine vorzeitige Rückzahlung des Darlehens, wenn der Auftraggeber auch das Anschlussdarlehen daraus herausnimmt. Eine Umschuldung von ihrer Hausbank sollte daher von den Kreditnehmern immer sorgfältig geprüft werden.

In vielen Faellen ist ein guenstiger Forward-Darlehen die beste Loesung.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum