Deutsche Bank Hbci

Die Deutsche Bank Hbci

Die Homebanking Computer Interface (HBCI) ist ein offener Standard für Electronic Banking und Customer Self-Service. Es wurde von verschiedenen Bankengruppen in Deutschland entwickelt und vom Zentralen Kreditausschuss (ZKA; heute Die Deutsche Kreditwirtschaft) übernommen. Bei der ersten Aufforderung wird die HBCI-. Der photoTAN-Prozess oder der mTAN-Prozess über HBCI wird von der Deutschen Bank nicht unterstützt. Die Abkürzung HBCI steht für Home Banking Computer Interface.

von heute an Finnland 3.0 bei der Deutsche Bank (HBCI PIN&TAN - Homebanking)

Thema: Hallo, ab heute stellt die Deutsche Bank den Norm FinTS III. 0 vor, der auch HBCI mit PIN und TAN einbindet. Hinweis: db-dialog ist nicht börsenfähig. HBCI mit Smartcard oder Disco unt (oder natürlich PIN und TAN über BTX) weiterführen. Betreff: Hallo zusammen, also hat es noch niemand ausprobiert.....

Kannst du wo lesen, dass Finnland 3G. 0 unterstüzt wird??? Bei einer Synchronisation mit dem DDBAC in der Version 6.0.6. 6 und der Version 4. 0 bekomme ich folgende Meldung am DeuBa (Auszug aus HBCILOG. TXT): Verbindung zu: fints.deutsche-bank. de:443 Pfad: HNHBK:1:3+000000000000000129+300+300+unknown+1+unknown:1' HIRMG:2:2+9000::Invalid message structure. HNHBS:3:1+1' Die Seitenteile FinTS in der Version III. 0 funktionieren, so dass ich nicht kann.

Bei der Wahl der HBCI-Version 2.20 unter dem DDBAC und der Synchronisierung läuft alles gut. Im Starmoney ist ohnehin nur die HBCI-Version 2.20 verfügbar - eine Synchronisierung ist auch ohne Probleme möglich. Der Benutzername für das obige Beispiel ist also 555123456700. Betreff: - Ich habe mir die Freiheit genommen, da sie nun amtlich ist.

Im Moment kann ich nur verstehen, dass DDBAC 3.0.6.6. 6 perfekt mit HBCI in Verbindung steht, aber nicht mit FinTS in Verbindung mit FinTS in der Version I. B. I. Betreff: (Dialog) INERR (9999) HTTPS-Verbindung: Derzeit seit: Betreff: Hallo, ich habe kein Testkonto bei der Deutsche Bank. Doch wenigstens sieht der anonymisierte Zugriff mit meiner "FinTS Subsembly" aus.

HIBPA:5:3:3:3+7+280:70070024+DEUTSCHE BANK PGK Bonn+0+1+201:210:220:300+0+0+0+0' HIKOM:6:4:3+280:8888888888+1+2:193.150.167.8::MIM:1+3:https? registriert seit: Subject: HIRMG:2:2:2+9000::Ungültige Nachrichtenstruktur. Aktuell seit: Thema: Hallo zusammen, probieren Sie den aktuellsten DDBAC 3.0.7.8. Sie finden ihn auf unserer Website unter der Adresse waumann + bilk ag. Hier seit: Subject: Hello, Me again, 9000::Ungültige Nachrichtenstruktur. Bei HBCI arbeitet die PIN/TAN ohne Probleme.

Welchen Kunden hat die Deutsche Bank zum Testen von Finnland verwendet? Ich bezweifle allmählich, dass der Datenserver überhaupt in der Lage ist, Finnland 3G. 0 zu erreichen. Thema: Hehe, aber eine ernsthafte Fragestellung zu den Zugangsdaten: So wie es scheint, funktioniert DeBa auch bei seinen Accounts nach dem Stammzahlprinzip. Aber die Registrierung (BKN) besteht aus branch+trunk+subaccount, so dass ich bereits auf Rechnung und nicht mehr auf Benutzerebene bin.

So muss ich für jedes Account ein eigenes HBCI-Konto einrichten ( "schrecklich") oder übergibt das Bankensystem das Account innerhalb der Bank und holt sich die Autorisierungen aus dem Online-Vertrag des Benutzers (= Schliessen der Hosen mit der Zange). Denn: Betreff: Versuch mit dem jetzigen DDBAC 3.0.7.8.8. Betreff: Hehe, aber eine ernsthafte Fragestellung zu den Zugangsdaten: Wie es aussieht, funktioniert die De-Ba auch nach dem Wurzelnummernprinzip in ihren Abrechnungen.

Aber die Registrierung (BKN) besteht aus branch+trunk+subaccount, so dass ich bereits auf Rechnung und nicht mehr auf Benutzerebene bin. So muss ich für jedes Account ein eigenes HBCI-Konto einrichten ( "schrecklich") oder übergibt das Bankensystem das Account innerhalb der Bank und holt sich die Autorisierungen aus dem Online-Vertrag des Benutzers (= Schliessen der Hosen mit der Zange).

Ich habe gerade DDBAC getestet, aber ich habe keinen anderen (funktionierenden) Clienten zur Zeit. Betreff: Vielen Dank für die Klarstellung! Betrifft: Ist es möglich, dass diese Änderung auch das HBCI-Kartengeschäft betrifft? Ein Kunde von mir hat seit dem gestrigen Morgen bei der Kommunikation mit der Deutsche Bank immer "Fehler in der Struktur der Antwort" erhalten.

Betreff: Hallo, im Moment ist die Situation wie folgt: Der DB bietet (angeblich) ein fehlerfreies FinTS3.0, aber es gibt (angeblich) noch keinen Klienten, der damit umgehen kann. Nicht einmal DDBAC, auch wenn es FinTS 3. 0 in der Auswahl-Liste liefert. Deshalb müssen Sie die Kunden auf HBCI in HBCI II. 1. 2 einschrauben, mit dem es keine Schwierigkeiten gibt.

Bei StarMoney 4 oder 5 ist derzeit definitiv kein HBCI von HBCI 1 möglich. Bei Deutsche Bank 1. Durch " WISO my money " und " Schneller " werden (wieder angeblich) keine Schwierigkeiten verursacht, da sie auf DDBAC basieren. Letztere laufen (zumindest mit HBCI nach HBCI Nr. 1 ) ohne Schwierigkeiten, da es keine Abweichung vom Norm gibt.

Durch die Umbauarbeiten am Mainframe-Computer ist das HBCI mit Smartcard oder Datette derzeit auch von Fehlfunktionen durchlaufen. Seit: Subject: Die DB bietet (angeblich) ein fehlerfreies Endergebnis3. 0, aber es gibt (angeblich) noch keinen Kunden, der damit umgehen kann. Nicht einmal DDBAC, auch wenn es FinTS 3. 0 in der Auswahl-Liste liefert.

Außerdem habe ich mit diversen Variationsmöglichkeiten versucht (alle im geltenden Regelwerk von Finnland Nr. 1. 0). Die Synchronisationsnachricht des DDBAC und meiner FinTS-Unterbaugruppe ist für mich "fehlerfrei". Außerdem, wenn es vermeintlich noch keinen Klienten gibt, mit welchem hat die DB das finnische System 3. 0 des Server-Tests durchgeführt?

Betreff: Ich betrachte dies als eine Bekräftigung des Schutzes durch die DB. Außerdem, wenn es vermeintlich noch keinen Klienten gibt, mit welchem hat die DB das finnische System finTSte? 4.0 geprüft? Betreff: Auch, wenn es noch keinen Kunden gibt, mit welchem hat die DB das finnische System finTSte? 4.0 geprüft?

Wahrscheinlich macht die Deutsche Bank gerade einen Public Betatester. Betreff: Der Testfall wurde wahrscheinlich nicht mit einer Client-Software, sondern mit einem Prüfprogramm der XCOM durchgeführ. Thema: Übrigens: Bei 5 Volkswagen Banken im GAD wird seit einiger Zeit ein Testverfahren mit FinTS mit FinTS 2.0 durchlaufen - bisher recht gut, soweit ich das einschätzen kann.

Thema: .... was übrigens darauf hindeutet, dass es zumindest ein Produkt gibt, das Finnland 3G. 0..... unterhält.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum