Norisbank Sitz

Die Norisbank Zentrale

noisbank - Top3 - Gratis-Talkgeldkonto / Nordbank / Overnight Money Vergleich Im Jahr 1984 wurde die Norisbank der Norisbank Gesellschaft mit der Verbrauchererbank Gesellschaft mit Sitz in Hamburg verschmolzen. Grund für die Akquisition der bisher unabhängigen Verbrauchererbank war der Kauf des ersten deutschsprachigen Kunden-Self-Service-Systems. Bis Ende 1997 gehörte die Noris Verbrauchererbank zur Quelle-Gruppe und wurde am vergangenen Wochenende an die Bayrische Landesbank veräußert.

Daraus ging die Noris Verbrauchererbank mit der 1950 gegründeten Frank WKV Bankgesellschaft mbH hervor. Die 1991 gegründete Hypo Service-Bank (HSB) wurde im Jänner 1999 in die norisbank AG integriert. Nachdem die HypoVereinsbank 2002, als sie die Einbindung der norisbank AG in ihr eigenes Geschäftsstellennetz in Betracht zog, wurde im Dez. 2002 der Verkauf der norisbank AG entschieden.

Mit Wirkung zum Jahreswechsel wurde die DZ Benchmark zum neuen Inhaber der norisbank AG. Mit Datum vom 31. Dezember 2006 hat die DZ Benchmark die Niederlassungen und den Firmennamen norisbank an die Dtb verkauft. Anschließend änderte die norisbank AG mit Sitz in Nürnberg ihren Firmennamen in TeamBank AG, während die veräußerten Niederlassungen von der neu gegründeten norisbank Gesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main weitergeführt wurden.

Mit Wirkung zum I. O. 2008 wurde die Hauptverwaltung endgültig nach Berlin umgesiedelt.

der Wechsel des Chefs

Der Erwerb der 98 Niederlassungen der Norisbank durch die Dt. Nationalbank ist vollzogen. Hans-Martin Kraus wird der neue Leiter der zukünftigen Low-Cost-Marke der grössten deutschsprachigen Banken. Frankfurt/Main - Neben Hans-Martin Kraus setzt sich die neue Norisbank-Geschäftsführung aus Thomas Klee (Direktvertrieb), Jörg Höhling (Produktmanagement) und Harald Mögebauer zusammen, der für den Filialverkauf verantwortlich ist. Dies wurde am vergangenen Wochenende in der Börsenchartshow der Europäischen Union bekannt gegeben.

Zuvor war Kraus Mitglied der Geschäftsführung des Geschäftsbereichs Privat- und Geschäftskunden Deutschland, wo er für das Geschäft mit kleinen Kunden zeichnete. Aus der alten Norisbank, die bei der DZ Benchmark verblieben ist und ihren Sitz in Nürnberg hat, wird nun die offizielle Bezeichnung Teamenbank. Mit der Norisbank setzt die DEZA ambitionierte Absichten um. Dennoch halten Fachleute den Anschaffungspreis von 420 Mio. EUR für die 330.000 betreuten Beziehungen der Norisbank für hoch.

In den vergangenen Wochen hat die Bundesbank die Berlinische Nationalbank für 680 Mio. EUR erstanden. Der Kurs wurde auch dort mit 400 Mio. EUR deutlich unterbewertet. Mit der Übernahme der Norisbank und der Berlinischen Nationalbank wurden während der Regierungszeit von CEO Josef Ackermann erstmals im Retail Banking in Deutschland tätig.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum