Postbank Bewertung

PostFinance-Rating

Stellungnahme und Bewertung der Redaktion zum Postbank Jugendkonto, Kinderkonto:. Erfahrung der Postbank 25 Praxisberichte Auf diese Weise wurde die Postbank bewertet: Auswertung auf der Grundlage von Erfahrungsberichten: Vor etwa acht Jahren hatte ich ein Bankkonto bei der Postbank. An der Theke stehend und nur gefragt, ob der Angestellte mir etwas umtauschen kann, erhielt ich von ihm einen Flugblatt, das mich über das laufende Konto informiert. Weil ich zu diesem Zeitpunkt ohnehin auf der Suche nach einer neuen Hausbank war, verlangte meine damalige Hausbank dennoch enorme Honorare, ich lese den Prospekt sorgfältig und warf ihn weg..

...

Es begann alles mit einem simplen Kontokorrent vor etwa 7 Jahren, zu einer Zeit, als ich mich nach einer Zahlungsunfähigkeit in der Phase des guten Verhaltens befand und keine andere Institution mir ein Depot errichten wollte. "so blickt die sympathische und zielstrebige Frau mit ihrem typischen gelb-blauen Schal in der Postbank hinter die Theke und eigentlich nach zweiwöchigem Aufenthalt mit einem Kreditkonto und einer Kundenkarte hatte ich wieder.....

Die Eröffnung eines Girokontos bei der Postbank ist kein großes Vorhaben. Das kann entweder im Internet oder in einer Postbank Filiale erfolgen. Die Postbank hat ihr Konto lange Zeit gratis geführt und bezahlt nun 3,90 pro Jahr. Tatsächlich sind die Postbank Niederlassungen gut erreichbar, da sie an größere Postfilialen angebunden sind.

Die Postbank hat in diesem Jahr jedoch.... Ich bin seit 2001 Kundin der Postbank und ihrer Tochtergesellschaft BHW. Ich benutze seit einigen Jahren das Postbank Giro Account "Postbank Giro starten direkt". Noch vor wenigen Monaten konnte ich an dem Account beinahe nur etwas Gutes auslassen. Seit vielen Jahren bin ich ein loyaler Kundin der Deutsche Postbank AG.

Meine Mutter und mein Vater haben seit Beginn des Jahres 2000, kurz nach meiner Geburtsstunde, ein Sparkonto bei der Postbank aufgesetzt. Mit dem Postbank Kontokorrent gibt es auch Vergünstigungen, z.B. die freie Barzahlung an vielen Geldautomaten, die zur Maestro-Gruppe gehören, aber in der Zwischenzeit 10 Jahre als Bankkunde in jüngster Zeit - konkret in den vergangenen zwei Jahren - habe ich auch viele schlechte Erlebnisse gemacht.

Ich benutze das Konto der Postbank schon seit geraumer Zeit. Auch wenn sich die zunehmende Automatisierung einiger der von den Direct Banks angebotenen Varianten für mich immer wieder lohnt, sehe ich die Postbank immer noch als den besten Mix aus Verlässlichkeit, niedrigen Preisen und Dienstleistungsqualität. Bei der Postbank eröffnen sich Sparchancen zum einen durch einen regelmässigen Geldzugang von über 1000 EUR pro Kalendermonat und zum anderen durch die Auswahl der geeigneten Rahmenbedingungen.....

Ich habe mich vor einigen Jahren entschieden, ein zweites Bankkonto über die Postbank zu eröffnet. Der Antrag war über die Postbank-Website leicht und unkompliziert zu stellen. Nach der Rücksendung kam die Kontoverbindung und die von mir beantragte Giro- und Kreditkartennummer ein paar Tage später. Verwenden Sie das Bankkonto...... Seit über 20 Jahren fühle ich mich wie ein Postbank Kundin und muss sagen: Klasse, Klasse, Klasse, Klasse!

Zuerst eröffnete ich ein Bankkonto für meinen Beruf als Krankengymnast. Ich mag an dem Account das Giroguthaben. Obgleich ich auch wechselnde Jahre im Beruf hatte und das Bankkonto über angemessene Veränderungen verfügte, verblieb der Kontostand bei der Überziehung bei 10.000 EUR. Es geht um das Kontokorrent, schließlich geht es um das eigene Spiel.

Nicht nur die Banksicherheit und die Bedingungen der Hausbank sind entscheidend, sondern auch der Kundenservice. Letztere habe ich bei der Postbank bedauerlicherweise sehr verpasst. Seit 2009 verwalte ich alle meine Bankkonten bei der Postbank (Girokonto, Sparkonto, Quartals-SparCard, Tagesgeld und Visa-Prepaid-Karte) und habe bisher sehr unterschiedliche Erlebnisse mit dieser Hausbank gehabt.

Was meiner Meinung nach an der Postbank gut ist, ist, dass für mein Depot derzeit keine Kontoeröffnungsgebühr berechnet wird. Auch die 3,90 pro angefangenem Tag, die beim Abschluss eines neuen Postbank Giro plus Depots entstehen, sind noch mit 3,90 Euro pro..... Seit vielen Jahren bin ich Postbank Kundin. Zu Ausbildungsbeginn habe ich mein Kontokorrent in einer lokalen Niederlassung sehr unproblematisch eröffnet.

Seit fünf Jahren bin ich Postbank Kundin und habe dort ein Bankkonto. Ich habe dieses Konto in einer Niederlassung aufgesetzt. Ich habe als Stammkunde der Postbank verschiedene Berufserfahrungen mit dem Konzern gemacht. Das Einrichten des Hauptkonto, auch bekannt als Scheckkonto, war ganz simpel. Manchmal wurde ich komisch angesehen, als ich meinen Freunden und Bekannten gegenüber sagte, dass ich ein Postbank Kunde bin.

Die Postbank erscheint neben der Bank und der Volksbank in der öffentlichen Wahrnehmung kaum vorhanden. Bei der Postbank bin ich durch meine Gastfamilie eingestiegen, ich bin quasi in sie hineingewachsen. Das ist aber nur einer der GrÃ?nde, warum ich heute noch Kundin bin. Zunächst muss man sagen, dass bei der Postbank im Gegensatz dazu.....

Ich kann als Benutzer eines laufenden Kontos bei der Postbank bedauerlicherweise nicht viel Gutes behaupten. Auch ich selbst nutze seit einigen Jahren ein Bankkonto bei der Postbank. An allen Geldautomaten der "Cash Group" - darunter Postbank, Commerzbank, Bank, Postbank, Deutsche Bundesbank, HypoVereinsbank und deren Tochtergesellschaften - kann Bargeld abgehoben werden. Als ich im Aprils 2018 beschloss, mein erstes Depot zu errichten.

Ich habe 30 Min. Zeit, um mein eigenes Depot zu errichten. Ich bin seit 2015 ein glücklicher Postbank Kundin. Da ich mein laufendes Bankkonto im Internet eröffnete, war die ganze Sache sehr simpel und detailliert erörtert. Alles, was ich tun musste, war, mein Wunschkonto und meine Angaben einzugeben. Dann musste ich mit einem Kode zu einer Postbank-Niederlassung gehen, damit mein Account geöffnet wurde.

Bei den Mitarbeitern der Hausbank handelte es sich um sehr..... Ich habe in der Anlehnung an meine Mutter und meinen Vater viele Jahre lang ein Sparbuch bei der Postbank geführt. Über das Sparbuch habe ich in ungewöhnlichen Zeitabständen Einmalzahlungen getätigt, um für kurzfristig auftretende Ereignisse Rückstellungen auf einem Alternativkonto zu bilden. Weil mir wegen meiner Forderungen mit mehreren Beschlagnahmungen gedroht wurde, habe ich versucht, bei einigen Kreditinstituten ein Beschlagnahmungsschutzkonto zu errichten.

Ich habe bei der Postbank umgehend eine Bestätigung erhalten und das Depot wurde innerhalb weniger Tage nach der Ausfüllung einiger Formblätter aufgesetzt. Aber nach einiger Zeit musste ich dann doch noch erkennen..... Ich bin zur Postbank gegangen, weil ich damit etwas vertraute: Immerhin kennst du die Postbank ein ganzes Jahr lang und dann auch schon.

Nachdem ich viele Jahre lang ein neutraler und zufriedener Kunde war, verließ ich die Postbank, nachdem ich die Kontoführung für eine gebührenfreie Hausbank eingeführt hatte. Dies war für mich bei der Postbank der einzig mögliche Nachteil. Verfasser: Christian W. Postbank? Es ist nur eine Datenbank für die Grundlagen. Dabei muss ich Ihnen versichern, dass ich gern für die Postbank arbeite und ungeachtet der zugesagten "Vorteile" noch nie einen Anlass zum Bankwechsel hatte.

Schon meine EItern hatten die Postbank als Kinder in mich hineingetrichtert und jetzt, als ich älter genug war und mich ändern konnte, entdecke ich auf Seiten der Postbank keine Irrtümer, die mir einen Anlass dafür brächten. Verfasser: Thorsten W. Meine Gastfamilie und ich sind seit meiner Erinnerung Postbank-Kunden.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum