Santander Restschuld Erfragen

Restschuld von Santander anfragen

" Ich arbeite auch bei einer Kreditbank (ähnlich Santander), die einen Kredit beantragt. Außerdem benötigen wir einige Daten, die wir telefonisch erfragen können oder die Sie in ein Online-Formular eintragen können. Eine Vollkaskoversicherung, die den Rest der Forderung im Falle eines Totalschadens sichert! Bitte erfragen Sie alle Informationen in einem persönlichen Gespräch oder unter unserer Adresse. und bereitete mir wegen der Restschuld bei Fälligkeit keine Probleme.

Keine Kategorisierung

Mein Unternehmen wird von diesem dankbaren Grundbesitzer Wulfhard Peters wie ein Mieternomade betrachtet, der immer wieder seine Mieten nicht zahlt. Um dann die Dreistigkeit zu haben, mir mit einer "Räumungsklage vor dem Magdeburger Landgericht" zu drohen, wenn ich seiner Aufforderung nicht nachkommen sollte, das ist unverschämt! Und dann hätte ich ihm den Rest in bar ausbezahlt.

Warum muss dann eine gerichtliche Verhandlung (Räumungsklage? Schlichtungssitzung?) vor dem Magdeburger Landesgericht zwei Monaten nach der Zwangsräumung und Überlassung der Mietobjekte erfolgen? Die am stärksten überlegene Jurorin Miriam Soehring vom Magdeburger Landesgericht bestimmt in ihrem seltsamen "Versäumnisurteil" Nr. 9 O 1336/17 (408): Die Mieterin Düsterhöft hat das Leasingobjekt zum 31.12.2018 ohne Vorankündigung beendet.

Die Mieterin Düsterhöft hat die Mietobjekte zum 31.12.2017 komplett verlassen! Die Mieterin Düsterhöft hat die Überlassung der Mietobjekte bis zum 30.12.2017 um 16:00 Uhr bekannt gegeben und den Eigentümer durch Überreichung des Dokumentes an seiner Haustüre über den Zeitpunkt des Übergabetermins mitteilt. Die Mieterin Düsterhöft hat bereits einen Tag vor der sogenannten "Schlichtung" am 23. Februar 2018 alle ausstehenden Mietforderungen Ende Jänner 2018 auf das Bankkonto des Eigentümers übertragen.

Um ehrlich zu sein, lieber Herr Bundesrichter Petersson, wenn jetzt schon einen ganzen Tag vor dem Prozess alle "Messen" singen. Die Mieterin hat alle Anforderungen des Eigentümers befriedigt, dann stelle ich mir die ernsthafte Fragestellung, warum dann am 23.02.2018 vor dem Magdeburger Landesgericht durch den Bundesrichter Soehring eine "Qualitätsverhandlung" zustande kommen muss?

Eine " Säumnisentscheidung " gegen den Langzeitmieter Horst-Gerhard Düsterhöft, der vollkommen harmlos ist? Am schlimmsten ist, dass der hier zu Recht vorgeladene Pächter Düsterhöft nicht der Debitor am 23. Februar 2018 ist, sondern der Zivilkläger, der Grundbesitzer Wulfhard Peters, dem Ex-Pächter Horst-Gerhard Düsterhöft die von ihm geleistete Kaution von 900,00 und das bei Versäumnis der Übertragung im gemieteten Objekt verbleibende Anwesen des Pächter Düsterhöft (200,00 ) zuschus.

Wenn dann eine Jurorin Miriam Soehring dem Pächter Düsterhöft ein Verzugsurteil gibt, nicht weil ich ohne Anwalt aufgetreten bin, sondern weil ich das gemietete Objekt nicht bereits am Stichtag des Jahres 2017 verlassen hatte? Vollständiger Unsinn der Jurorin Miriam Soehring, denn am gestrigen Tag habe ich nur die Klage des Landgerichtes mit Aussage des Beschwerdeführers Wulfhard Peters erhalten.

In dieser Klageerhebung des Hausherrn Dr. Peters war die Abschrift meines Briefes vom 10.10.2017, mit meiner kündigungsfreien Beendigung und Zwangsräumung zum 31.12.2017 durch den Pächter, die Fa. Horst-Gerhard Düsterhöft. Wäre die Präsidentin des Gerichtshofs, Miriam Soehring, die Klageerwiderung von Wolfhard Peters verlesen, hätte sie feststellen müssen, dass eine "Vergleichsverhandlung" zwei Monate nach der Zwangsräumung am 23. Februar 2018 nicht vonnöten war.

Erkennen sie dies nicht, so ist sie für ihr Büro untauglich. Es sind nicht die Juristen, die tätig sind, sondern die Justizbediensteten, die sich mit den Rechtsfällen befassen müssen. Also fehlt die Unterschrift der verantwortlichen Jury auf allen Briefen? Miriam Soehring hat das Verdikt nicht unterzeichnet.

Für den Angriff auf meine Ferienwohnung, aber auch auf allen Briefen, vom Bezirksgericht Heilendsleben, vom Bezirksgericht Magdeburg, vom OLG Magdeburg, vom OLG Magdeburg usw. hat der Bezirksrichter Mersch (Amtsgericht Haldensleben) den "Persilschein" nicht unterfertigt. Die Signaturen der zuständigen Bezirksrichter sind fehl. Herr Oberst Petersen, ich hätte gerne eine Erklärung. Weshalb weigern sich zuständige Amtsträger und Jurymitglieder, Dokumente zu unterzeichnen?

Ehrlich gesagt, ist das sehr schwierig, denn wie im Falle von Herrn Mersch können die Täter bei strafrechtlichen Handlungen überhaupt nicht ermittelt werden. Sogar ein Schiedsrichter macht Irrtümer, so wie ein Doktor oder ein Ausbilder. Dies gilt auch für das "Versäumnisurteil" von Soehring. Bei dem so genannte Säumnisurteil ergibt sich für mich im Einzelfall die Frage: "Hat der Gerichtsschreiber Schulenburg oder der Bundesrichter Soehring das Verfahren bereitet?

Auch wenn ich von der Gerichtsbediensteten Schulenburg gebeten wurde, mich auf direktem Weg an den Bundesrichter Söhring zu wenden, bekam ich wieder eine Antwort von ihr, dass ich einen "Anwalt" mitnehmen müsste. So lautet unser Basisgesetz oder unsere "Pseudoverfassung" Ein Schiedsrichter sollte das wissen. Wenn ich mir den GG-Artikel 33 Abs. 2 ansehe, sollte mir aufgrund meiner beruflichen Leistung, meiner vielen Berufsgruppen (Diplomlehrer mit 1, Oberschulrat, Nationalwissenschaftler, Flugzeugtechniker, IT-Techniker, Sachbearbeiter, Autor, Internetnutzer, Finanzverwalter, Rechtsberater, Steuerexperte, und Geschäftsführer eines Unternehmens etc.) nichts im Weg sein.

Ich habe die Berechtigung, die Rechtsgüter meines Unternehmens in einer "Qualitätsverhandlung" selbst zu verteidigen, wenn keiner der drei Anwälte (Wulf, P. aus Rötzlingen, ein Eckeadvokat von Velpke), die ich interviewt habe, dies tun möchte. Jeder Bundesbürger hat nach Maßgabe seiner Angemessenheit, Fähigkeit und beruflichen Leistungsfähigkeit die Möglichkeit, meine Rechtsgüter selbst zu verteidigen, Zugriff auf jedes "öffentliche Amt", einschließlich eines Amtsgerichts in Magdeburg oder unmittelbar auf das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe oder auf den EPA.

Da kein Anwalt gefunden wurde, nahm ich meine Frau als meine "gesetzliche Vertreterin" mit und sie bemerkte, dass die Jurorin Miriam Soehring keine Ahnung von den Vorfällen hatte. Bundesrichter Soehring kam direkt auf den Punkt und liest Ihre Nachricht. Danach sollte der Schiedsrichter die Beteiligten erneut danach befragen, ob alle Ansprüche auseinanderstehen.

Die Firma com/de/zwangsr%C3%A4umung-von-d%C3%BCsti-s-computer-shop-2017) kam ein sehr ruhiges "Ja" von einem Richter eines Amtsgerichts. Jawohl, und Richter Soehring befand sich in der gleichen Situation. Der Kollege Düsterhöft hat seine Versprechungen gehalten und seine Heimarbeit erledigt. Aber was konnte man über Richter Soehring nicht sagen.

Ich habe den Brief vom Amtsgericht Magdeburg am 1.12.2018 erhalten. Nun hatte Hr. Düsterhöft einen ganzen Tag Zeit, die Werkstatt zu verlassen und dem Hausherrn zu überlassen. Allerdings hatte der Kollege Düsterhöft die Hoffnungen, dass der Hausherr Peters sein Kaufangebot annimmt, noch nicht aufgeben. In einem Brief vom 4. Dezember 2017 hatte der Kläger mit einem weiteren Vermittlungsversuch begonnen, sich an einem unabhängigen Platz zu versammeln und die Beschwerde zurückzuziehen.

Bundesrichter Söhring musste einen krampfhaften Anlass zur Schuldzuweisung vorfinden. Erstaunlich, wie ein Juror diesen Job bekommen hat. Dies ist noch gravierender als das Durcheinander im Jahr 2006 mit Bundesrichter Petersson. Doch der Prozess gegen Mrs. Sühring übertrifft alles. Bundesrichterin Miriam Sühring hat noch nie eine "Räumungsaktion" zwischen zwei Unternehmen gehört.

Wiederum für alle beteiligten Juristen, Richtern und Rechtsanwälten der Abschluss einer Zwangsräumungsklage (inhaltlich, zeitlich): Solche wesentlichen Begründungen sind nach dem Zivilrechtsbuch (§543 BGB) gegeben, wenn: der Pächter im Verzug ist und die Mietgebühr nicht bezahlt (gilt nicht für die Fa. Düsterhöft!). Lediglich eine Barauszahlung über die Geldsystemfirma Düsterhöft im Mietsobjekt möglich.

Das Unternehmen Horst-Gerhard Düsterhöft hat zu Mietbeginn am 30.05.2008 eine Kaution in Hoehe von 730,00 bei dem Hausherrn Wulfhard Peters hinterlegen! Bei Interesse beträgt dies zur Zeit über 800,00? Verbindlichkeiten des Hausherrn Peters gegenüber der Fa. D?sterhöft! der Hausherr trotz häufiger Warnung die Hausfriedensbruch, z.B. durch Geräusche (gilt nicht für Fa. D?sterhöft!)

Ohne Vorwarnung, ohne Beeinträchtigung der häuslichen Ruhe, ohne Lärmbelastung oder sonst etwas! Der Vermieter läßt ohne die Einwilligung des Eigentümers Dritte auf Dauer bei ihm leben (dies gilt nicht für Düsterhöft!). Dies ist eine gewerbliche Mietwohnung, ein Einzelhandelsgeschäft, das gemäß dem Vertrag vom 30.04.2008 nicht an Dritte weitervermietet werden darf! Der Pächter benutzt die Ferienwohnung anders als gestattet - zum Beispiel durch Eröffnung eines Nagelstudios (gilt nicht für die Fa. Düsterhöft!).

"â??Wenn es mal ganz flott geht, drei Monaten (Tifft fÃ?r Comp. DÃ?sterhöft nicht auch!â?? "Bei einem " Säumnisurteil " (gilt nicht für die Fa. Düsterhöft, da die Zwangsräumung bereits zwei Monaten vor der " Schlichtungssitzung " erfolgte! Nach Angaben des Fachanwaltes dauerte es oft nur wenige Wochen, bis das Gericht unmittelbar vollstreckt werden kann.

Sobald die Klage auf Kündigung eingereicht wurde (im Falle von Peters v. DSüsterhöft war dies der 1.12. 2017), läuft die Uhr: Der Pächter hat zwei Monaten Zeit, seine Mietforderungen zu bezahlen. Gilt für die Fa. Diüsterhöft! "Hat der Pächter (Firma Horst-Gerhard Düsterhöft) wenig Aussicht (Pächter hat den Pächter Wulfhard Peters zum 31.12.2017 fristlos beendet und den Pächter über die Vertreibung und Überlassung des Mietobjektes informiert!), gegen die Vertreibungsaktion rechtliche Schritte einleiten zu können, kann er die Gerichtsverhandlung und die Vertreibung durch den Umzug umgehen.

Mit der Rückgabe der Ferienwohnung an den Eigentümer (Am 30.12. 2017 16:00 Uhr, 4 Zeugen) endet die Klage (Warum dann eine Anhörung vor dem Magdeburger Landesgericht am 23.02. 2018, zwei Monaten nach der Zwangsräumung und Wohnungsübergabe durch die Mietergesellschaft Horst-Gerhard Düsterhöft? Verfügen die Amtsrichter des Landgerichts Magdeburg und des Amtsgerichts Heilensleben über so viel Zeit, um sich mit einem nicht einheitlichen Rechtsstreit zu befassen?

Die Mieterfirma Düsterhöft hat den Hausherrn Peters zum 31.12.2017 ohne Einhaltung einer Frist beendet! Richter Petersen, ich bitte Sie und Bundesrichterin Miriam Soehring, nach Sebisfelde zu kommen. Im Moment hat er mit Herrn Wulfhard Peters einen weiteren blöden Mandanten, einen Türken, der einen weiteren Kebab-Shop aufmachen will, an Bord.

Erst wenn verdrängte Gefühle der Anlass für den Räumungsbefehl waren, konnte eine Vermittlung (mindestens 6 mal bot die Fa. Horst-Gerhard Düsterhöft dem Hausherrn, seinem Anwalt Köhler und der Bundesrichterin Miriam Soehring den Vermittlungsversuch an) unter diesen Bedingungen ausreichen. Sehr geehrter Richter Petersen, als halbgebildeter Mensch besteht kein Widerspruch, dass Richter Miriam Soehring im Prozess vom 23.02.2018 ein ziemliches "Piss in the Pants" hatte.

Das liegt jedoch weder im Sinne von Rechtsanwälten, Gerichtsvollziehern, Ämtern (Hauptzollamt, Polizei) noch im Sinne von Gerichten, Justizbediensteten und Richtern, die damit nichts einnehmen. Insbesondere Executives (Richter, Geschäftsführer, Senior Officers, Politiker) wollen ihren Rang nicht einbüßen und verlassen sich auf die Auseinandersetzung, um das herrschende Objekt abzunutzen, zu erniedrigen, zu belästigen, zu belästigen, finanziell zu beschädigen, den schlechten Leumund zu vernichten und letztendlich aufzugeben.

Sehr geehrter Herr Abgeordneter Petersson, ich hatte Ihnen bereits 2006 gesagt, dass ich seit 2001 meine eigenen Internetauftritte gestalte und dass ich Missbrauch in unserem Unternehmen in der Bevölkerung bekannt mache. Sie gehören wohl, wie Ihr Amtskollege Mersch, der CDU an. Weil das, was der Beckhausen vom Hauptamt Magdeburg mitbrachte, nicht zum "Gerhard Düsterhöft" gehört, sondern Familiensouvenirs, Juwelen und Gelder meiner Frau und unserer Enkel, Spielzeug, sehr persöhnliche Dinge, wie meine uralte Spiegelkamera, in der es noch einen Spielfilm oder die kaputte Armbanduhr meines Vaters gab, ein Souvenir und meine drei Jahrgänge über Charles Darwin und unseren alten Wagen, die vor allem der Freizügigkeit meiner Frau und meiner Urenkel dienten, waren.

Mit anderen Worten, wer jetzt die "Arschkarte" erhält und den entstandenen Schäden von ca. 500.000,00?, die der Gastfamilie Düsterhöft entstanden sind, tragen muss. Beckhausen hat inzwischen drei Anklagen vor dem Landeskriminalamt Magdeburg erhalten, weil er als Einzige den Raub zugelassen hat. Olaf Scholz wird sicherlich nicht mit einem Direktor des Hauptzollamts in Magdeburg übereinstimmen, der die Bekämpfung der Mehrwertsteuerhinterziehung unterstützt.

Die Strafe, Herr Petrersen, können Sie der folgenden Übersicht entnehmen: Die Strafe ist pflegebedürftig oder pflegebedürftig, die Strafe ist ein Mitglied seines Haushalts, die Strafe ist ihm im Zusammenhang mit einem Dienst- oder Arbeitsverhältnis, Folterungen oder Misshandlungen roh unterworfen oder die durch arglistige Verletzung ihrer Sorgfaltspflicht, ihre Gesundheitsgefährdung, mit einer Haftstrafe von sechs bis zehn Jahren belegt wird.

Sehr geehrte Frau Bundesrichterin Dr. Petersson, ich möchte noch einmal auf den Abschluss des Beschlusses des Magdeburger Landgerichts vom 23. Februar 2018 zurückkommen. Ich hatte Sie eingehend informiert, dass dieses Gericht von Bundesrichter Soehring mit der Vorlage zahlreicher Beweismittel zu einem "Versäumnisurteil" erklärt wurde. In der Konsequenz haben der Bundesrichter Dr. Michael Müller und das Landgericht Heilensleben, das OLG Nürnberg und alle Bundesrichter und Justizmitarbeiter nun ordnungsgemäß auf die Horst-Gerhard Düsterhöft eingetragen.

Der Beklagte und seine Gattin als Rechtsberaterin, die Herren Horst-Gerhard Düsterhöft und Viola Düsterhöft, waren zur Schlichtungsverhandlung vorgeladen. Zwei Der Beschwerdeführer Wulfhard Peters und die mit der Bewirtschaftung des Mietobjekts beauftragte Tochtergesellschaft Sandra Peters (Anlage 2) waren nicht vorzufinden. Sehr geehrter Richter Dr. Petersson, bitte erläutern Sie mir und meiner Gattin nun, warum das "Versäumnisurteil" gegen mich, den beschuldigten Geschäftsführer der Gesellschaft Horst-Gerhard Düsterhöft, ergangen ist.

Die Klägerin, Wulfhard Peters und auch Sandra Peters, durften ohne Entschuldigung und ohne jegliche Sanktion bei der Anhörung abwesend sein. Das hat die Gerichtspräsidentin Miriam Soehring in geistlicher Verwirrung nicht einmal bemerkt? Sehr geehrter Kollege, sehr geehrter Kollege, Richter Miriam Soehring, hat bei dieser Anhörung nicht einmal bemerkt, dass der Beklagte, Horst-Gerhard Düsterhöft, das gemietete Objekt bereits zum 31. Dezember 2017 verlassen und auch alle offenen Mieten abgeführt hatte.

Es war nicht die Juristin Miriam Söhring, die den Prozess leitete, sondern der Jurist Thomas Köhler verlangte das " Säumnisurteil " und auch die Bezahlung der Anwaltskosten. Der Richter wagte es nicht, die Streitparteien zur Moderation aufzufordern. Sie hat die Korrespondenz mit Richter Dr. Susanne Söhring gezielt aufgefangen und aufbereitet. Bundesrätin Schulenburg lehnte den telefonischen Umgang mit Richter in der Schweiz ab.

fragte sie mich in der zweiten Januarhälfte 2018 während eines Telefonats, das ich dem Richter selbst schreibe. Ich habe auch das getan, nämlich 30 S. und eine ganze Arbeitswoche vor dem Vermittlungsverfahren weitere 10 S., in denen ich das Verfahren beschrieben und die Kollegin Soehring gebeten habe, die Anhörung zu vertagen, weil die Kollegin Stefanie Wulf mich nicht repräsentieren wollte und mein Anwalt Thomas in den Ferien war.

Wieder und wieder keine Rückmeldung vom Schiedsrichter Soehring. 1 )"....Niemand darf seines Rechtsrichters beraubt werden. Von Beginn an war die Schuldfrage des Beschuldigten Horst-Gerhard Düsterhöft klar. Der Angeklagte Düsterhöft ist unschuldig! Nur, weil die Jurorin Miriam Soehring zu träge war, um sich mit der Petition von Wolfhard Peters zu befassen.

Sehr geehrter Mr. Petruss. Ich möchte ein Recht vorlegen, das besagt, dass ich mich vor dem Magdeburger Landesgericht nicht wehren darf. Dieses Prinzip trifft nicht auf Bundesrichter Soehring, Bundesrichter Mersch oder Bundesrichter Petersson im Jahr 2006 zu. Schämt euch alle drei Juroren, die euer Amt nicht ehrt.

Es sollten Behörden sein, die den Schwächeren, den Armen und den Menschen zu Hilfe kommen, die von anderen schikaniert und bedrängt werden. Du fühlst dich durch das Bossier-Opfer Horst-Gerhard Düsterhöft bedroht oder gestört und versuchst, von deiner eigenen Unfähigkeit abzuweichen. Ja, Herr Bundesrichter Petersen, ich hatte das Pöbeln des Kulturministeriums in Magdeburg beinahe mitgenommen.

Jurastudium, Anwalts- oder Richtertätigkeit, dafür brauchst du nicht viel Elan. Die von den 8 Tätern am 11. September 2018 mitgebrachten Briefe trugen den Titel Mersch. Jedenfalls fordere ich von diesem Bundesrichter Mersch eine Affidavit, dass er damit nichts zu tun hat.

Sollte er sich weigern, würde ich um eine notariell beglaubigte Abschrift des ausführbaren Rechtstitels der DAK Health gegen die Fa. Horst-Gerhard Düsterhöft aus dem Jahr 2009 ersuchen. Mit der Behauptung meines Anwalts Paul aus Klotse, dass sich eine öffentlich-rechtliche Einrichtung (Legislative) einen "vollstreckbaren Titel" aufstellen kann und so das Hauptabfertigungsamt und die Polizeidienststelle (Exekutive) anweist, eine Durchsuchung und Durchsetzung des Hauses ohne Einschaltung der Rechtssprechung (Richter oder Gericht) durchführbar sind.

Bitten Sie um eine Richterausbildung. Das wäre meiner Ansicht nach eine Gewaltherrschaft, wenn der Bund oder die öffentlichen Institutionen die Vollzugsbehörden ganz unkompliziert in das Wohnhaus der Gastfamilie Düsterhöft entsenden und Geschäfts- und Privatkonten ohne Rechtstitel blockieren könnten. In der Klage Peters gegen Düsterhöft vor dem Magdeburger Landesgericht, bitten wir Sie noch einmal um eine Erwiderung von Mersch.

Die Rechtsanwältin Köhler schraubte den Kampfwert zusätzlich auf 6000,00 hoch und übertrug die Gerichtsbarkeit auf das Landesgericht Magdeburg. Wie kann es sein, dass es Herrn Köhler dann doch noch gelingt, einen vor dem Magdeburger Landesgericht verhassten Prozess so schlichtweg auf haldenslebig zu degradieren? Der Amtsgerichtshof Haltdensleben und in beiden Verfahren der Bundesrichter Mersch "beraubten" mich meiner Bundesrichterin Miriam Soehring und dem angeblich mit dem DAK-Gesundheitstitel ausgezeichneten Nachfolger.

Niemand soll seines Rechtsrichters beraubt werden. Die Richterin hat §27 weiterhin einer strafrechtlichen Handlung geholfen, indem sie die Diffamierung und Gefährdung der Kreditwürdigkeit der Gesellschaft Horst Gerhard Düsterhöft mitfinanziert hat. Der Bandenchef, Beckhausen, will im Auftrag des Gerichtspräsidenten aus einem kleinen Landgericht Haltensleben mit 8 Männern mein Wohnhaus stürmen und Verbrechen begehen.

Dann hätte das Brief von Bundesrichter Dr. Müller, den die Taeter während des Angriffs mitgebracht haben, seinen Sinn erfullt. Um das Verbot meines IngDiba-Kontos, die Durchsuchung und die Hinrichtung am 11.09.2018 zu begründen, benötigt er den Name eines Gerichtsmediziners. Lediglich für die Richterin wird es jetzt schwierig sein.

Richterin Petersen, um diese Anfrage zu klären, müssen Sie mir nur die amtlich beglaubigte Abschrift des Vollstreckungstitels der DAK-Health vorlegen. Mr. Beckhausen hat die "Arschkarte" und erhält die richtige Bestrafung für seine Handlungen. Noch immer konnte der Bundesrichter Müller seinen Verstand bewahren, indem er behauptete, dass der Justizmitarbeiter "Müller" gar nicht erst existiere und dass jemand nur seinen eigenen Dateinamen missbrut.....

Danach müßte das Gerichtsverfahren vor einem Bezirksgericht oder gar einem bundesstaatlichen Gericht entschieden worden sein. Ja, Juroren, im Schach würde man jetzt "Schach Matt" aussprechen. Sehr geehrter Herr Bundesrichter Petersen, was Ihr Arbeitskollege Mersch hier praktiziert hat, ist noch dümmer als Ihre Erzählung aus dem Jahr 2006: Jeder vernünftig denkende Mensch wird feststellen, dass Bundesrichter Mersch keine Ahnung von seiner Arbeit hat und dass er nur eines anstreben will, und zwar die Tötung von Horst-Gerhard Düsterhöft gegen den Charakter.

Frau Richterin Petersen, ich fordere von Frau Richterin Dr. Müller sofortige Antwort auf die oben genannten Punkte. Die Herren Müller und Beckhausen kommen direkt nach Sebisfelde und bitten meine Frau und mich um Entschuldigung für den Scheiß, den sie beide angeheftet haben. Lehnt er meinen Antrag ab, werde ich alle mir zur Verfuegung stehende rechtliche Moeglichkeiten und Mittel gegen Hrn. N. S. N. S. ausnutzen.

Derzeit laufen die gegen einzelne Juroren gerichteten Verfassungsklagen. Sie, meine Damen und Herren, entscheiden, ob wir uns weiterhin gegenseitig bekämpfen oder ob wir zum Normalleben übergegangen sein sollten. Seitens des Richters Mersch ein kleiner Bericht über das "Biegen der Justiz" durch Gerichte, Beamte, etc. Dementsprechend ist ein Gericht, Beamter oder Schlichter, der das Gesetz zu Gunsten oder zum Schaden einer Vertragspartei anwendet, strafrechtlich verfolgt werden können.

Wenn hingegen ein Gericht nur eine nicht darstellbare (Minderheiten-)Sichtweise darstellt, gibt es keine rechtliche Ausnahme. "Als Eigentümer eines Unternehmens bin ich befugt, das Landgericht Heildensleben und seinen Geschäftsführer Reinhard Andre Petrersen für meine Zeit bei der Erstellung dieses Briefes und für meine laufenden Kosten zu belasten.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum