Targobank Kritik

Tarifbank-Kritik

Die Targobank schließt ihre Niederlassung in Übach-Palenberg. Wir sind offen für Verbesserungsvorschläge und Kritik. Der TARGOBANK ist ein neues Image gelungen, das in der Vergangenheit gelegentlich wegen seiner Geschäftspolitik kritisiert wurde. Das Video China kritisiert die USA nach der Verhaftung von Huawei heftig. Im Internet: https://www.targobank. de / Twitter: Facebook:

Neuanfang am Montag: Citibank wird zur Targobank

In Deutschland wird die Citibank in Zukunft einen neuen Firmennamen haben: Wie das Düsseldorfer Traditionsunternehmen bekannt gab, wird das Haus ab nächster Wochen in "Targobank" umfirmiert. An den Wochenenden werden die Niederlassungen in ganz Deutschland auf den neuen Firmennamen umgebaut. Durch den Brandwechsel will das Institute "auf Basis der Erfahrung aus der Finanzkrise" sein Geschäftsmodell umstellen und die Produktpalette signifikant reduzieren.

Wie andere Finanzinstitute will auch die Targobank ein Produkt-Informationsblatt vorstellen, das aber auch über die Gefahren von Finanzanlagen mit Hilfe von Ampel-Farben Auskunft geben soll. Das Umbenennen ist eine Konsequenz aus der Übernahmen der Citibank durch die franzoesische Genossenschaft Crédit Mutuel im Dez. 2008: Die US-Mutter Citigroup war in der Finanzmarktkrise in massiven Turbulenzen gestanden und hatte schliesslich einen Teil ihres Geschaefts verkauft.

Die Targobank ist ein künstlicher Begriff ohne besondere Vorliebe. Sie wurde vom bekannten Namensspezialisten Manfred Gotta entworfen, der unter anderem das Modell Opel Vectra und den Kompaktwagen Smart nannte. Kritisiert wurde die Citibank in Deutschland in der Finanzmarktkrise, weil sie in den letzten Jahren an zahlreiche Investoren Anleihen der US-amerikanischen Investmentbank Lehman Brothers verkauft hat, die durch ihren Bankrott fast nutzlos wurden.

Grundlegende Konten :

Die Volksbank Karlsruhe antwortet, die Targobank nicht.

Vor zu teuren Grundkonten hat der Verbraucherschutzbund sechs Kreditinstitute gewarnt. Seit exakt drei Jahren haben alle EU-Bürger das Recht auf ein so genanntem Grundkonto. Wie am Donnerstag angekündigt, hat die Konsumentenzentrale des Bundesverbandes sechs Kreditinstitute vor zu teuren Girokonten gewarnt. Die Deutschen Bankgesellschaften, Postbank, Targobank, Sparkasse Holestein, Volksbank Karlsruhe und CBBank haben eine Verwarnung erhalten.

Er muss die Gebühr für sein Grundkonto umstellen, sonst ist er mit einer Rechtsstreitigkeit der Verbraucherschutzbehörden konfrontiert. Die Monatsgebühr für ihr Basis-Konto sei reduziert und an die Variante "Komfortkonto" angeglichen worden, kündigte das Geldinstitut an. Damit beträgt der Preis des Basiskontos nun 5,90 EUR statt bisher 7,90 EUR. Zumindest noch nicht - oder sie wehren ihre Honorare für das Basis-Konto ab.

Dies betrifft zum Beispiel die Targobank, deren Grundkonto 8,95 EUR pro Kalendermonat beträgt. Nach Angaben der Sparkasse verlangte der Versicherer, dass das Grundkonto "angemessen und marktgerecht" bewertet wird, ohne dies näher zu erläutern. "Das " Komfortkonto " der Hausbank, das auch 8,95 EUR pro Tag kosten kann, ist für die Kundschaft am besten geeignet - es sei denn, der Kundin oder der Kundin wird ein Gehalt von mind. 2000 EUR gewährt.

"Wir erachten die Preisgestaltung als sinnvoll, da der Auftraggeber ein übersichtliches Gesamtangebot ohne verborgene zusätzliche Kosten erhält", so die Targobank weiter. Bei der Targobank ist die Kritik der Konsumentenschützer richtig, dass auch diejenigen, die nur ein Basis-Konto im Internet unterhalten wollen, den gleichen Betrag bezahlen wie andere Bankkunden, die die Niederlassungen aufsuchen.

Außerdem beklagen sie, dass die Grundkonten in einigen Finanzinstituten kostspieliger sind als bei vergleichbaren Konti. Auch die Genossenschaft ist der Ansicht, dass ihr Kurs für das Grundkonto vernünftig und marktgerecht ist. Dennoch untersucht die Nationalbank die Angelegenheit zurzeit juristisch. Für das Grundkonto werden die drei EUR pro Kalendermonat berechnet, aber auch 75 Cents für jede Übertragung und Einziehung.

Das Grundkonto ist ein Kreditkonto, d.h. ohne die Möglichkeit der Verschuldung. Dies ist ein weiterer Grund, warum es eine rechtliche Verpflichtung gibt, ein Grundkonto zu eröffnen, das die Bank nicht vermeiden kann. Bereits etwa im Laufe des Monats Juni hatte eine Studie der FMH-Finanzberatung ergeben, dass einige Bankinstitute für Grundkonten relativ hoch sind. Ein Grundkonto kostet bei vielen Finanzinstituten acht EUR oder mehr pro Jahr.

Für viele Finanzinstitute zeigt Ihnen ein Blick auf die Preis- und Dienstleistungsliste, wie kostspielig die Grundkonten sind und welche Zusatzkosten anfallen können. Schon damals hatte sich gezeigt, dass die Dt. Banken mit 8,99 EUR pro Kalendermonat für ein Grundkonto eines der teuersten Finanzinstitute sind, vor allem, da Papierüberweisungen weitere 1,50 EUR kosten.

Besonders beliebt war die Online-Bank ING-Diba, bei der das Grundkonto und das Bankkonto für andere Kundinnen und Kunden kostenfrei sind. In der FMH-Studie rangiert die Gadbacher Kantonalbank ganz oben auf der Preisliste: Bisher mÃ??ssten die Verbraucher 15 in Euro fÃ?r das Grundregal bezahlen. Sie hat auch bereits darauf geantwortet und die Gebühren auf 8,50 EUR ermäßigt.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum